Den Mandolinen- und Gitarrenverein Jechtingen finden Sie auch auf facebook!

Unser nächstes Konzert am So., 28.4.2019

Neuer Vorstand - die Jugend übernimmt

SASBACH-JECHTINGEN. Der Mandolinen- und Gitarrenverein Jechtingen hat sein Vorstandsteam verjüngt. Bei der Generalversammlung in der "Sonne" legte Werner Dutzi nach 30 Jahren Vorstandsarbeit sein Amt als Vorsitzender nieder. Als Musiker will er dem Hauptorchester aber erhalten bleiben. Der 22-jährige Marius Amann wurde zu seinem Nachfolger gewählt.

 

Zweite Vorsitzende ist Simone Melcher, Rechnerin Katharina Dutzi. Rebecca Fröhlich ist Schriftführerin. Als Beisitzer fungieren Fabio Fehrenbach, Stefan Dutzi und Stefanie Ziser. Gewählt wurde auf zwei Jahre.

 

Der Verein blickte auf ein ereignisreiches Jahr zurück. So gab es für Hauptorchester und die "Saitengäng" eine Reihe an Auftritten, darunter die Teilnahme als "Ledschdi Guggelä" am Rosenmontagsumzug und das Matinee-Konzert im Frühjahr. Im Mai startete man zu einer zweitägigen Konzertreise in die Pfalz. Chronistin Simone Melcher hob das als besonderes Highlight hervor. Das traditionelle Aalessen im Juni war ein Erfolg, ebenso das Kirchenkonzert im November, das überaus gut besucht war. Vorstand und Dirigent planen daher für Sonntag, 17. November, die Neuauflage.

 

Rechnerin Katharina Dutzi gab eine Übersicht über den Kassenbestand. Die Kassenprüfer Andrea Fehrenbach und Renate Dannecker bescheinigten eine einwandfrei geführte Kasse.

 

"Beide Orchester haben ihr musikalisches Können unter Beweis gestellt und haben ihre Pflichten erfüllt", sagte Dirigent Stefan Gerhart. Für vorbildlichen Probenbesuch überreichte er zehn Musikern ein Präsent.

 

Ebenfalls ein Präsent erhielt Erich Burkhart für 40 Jahre Aktivität im Vorstand.

 

Ortsvorsteher Reinhard Morgenstern überbrachte die Grüße des Ortschaftsrats und der Gemeinde Sasbach.

 

Der Verein bildet Schüler an den Instrumenten Mandoline, Mandola und Gitarre aus. Auch Wiedereinsteiger und Erwachsene sind willkommen.

 

Ehrungen

Johannes Dilger, Regionalbeauftragter des Bunds Deutscher Zupfmusiker im baden-württembergischen Landesverband, ehrte Werner Dutzi und Eugen Bronnenmayer für 50 Jahre aktives Wirken im Verband mit dem Ehrenbrief.

 

1995 übernahm Bronnenmayer den Dirigentenstab von Josef Dutzi und wurde musikalischer Leiter des Mandolinen- und Gitarrenvereins Jechtingen. Von Anfang an war er in der Nachwuchsausbildung tätig. Außerdem stand er bei Theateraufführungen auf der Bühne. Mehr als 20 Jahre hatte er die musikalische Leitung inne. Unter ihm wurden die "Saitengäng" aus dem Orchester hervorgebracht. Heute verstärkt er die zweite Mandoline im Orchester.

 

Werner Dutzi übernahm 1989 das Amt des Vorsitzenden. 30 Jahre lang führte er den Verein. Zu den Höhepunkten dieser drei Jahrzehnte gehörten das 75-jährige Vereinsbestehen, eine Konzertreise nach Mannheim, zwei Reisen nach Rechberghausen, Heimat des Dirigenten Eugen Bronnenmayer, und die Konzertreise im Mai 2018 nach Neustadt an der Weinstraße. Dilger bezeichnete ihn als "Seele des Vereins".

 

Kirchenkonzert in Jechtingen am 18.11.2018

Schön, dass Sie uns hier besuchen.

Schauen Sie sich um und lernen Sie unseren Verein mit seiner Musik und seinen Aktivitäten kennen.

Gerne können Sie sich auch ins Gästebuch eintragen.

 

 

Saitengäng

Junge und Ältere, Neulinge und "alte Hasen" - in der Saitengäng haben alle ihren Spaß. Da darf auch improvisiert und probiert werden.

Probe uf dr´Sunne

Macht besonders Spaß im Sommer!

Promotion